über mich

© Anna Butterbrod

Vor 30 Jahren absolvierte ich eine klassische Kochlehre. Die Begeisterung für leckeres Essen und Genuss reifte in mir schon sehr früh, dank meiner beiden Omas, die hervorragend kochen und backen konnten. Auch das Thema Wein hat es mir angetan und deswegen habe ich viele Weinschulungen erleben dürfen. Unter anderen auf dem  biodynamischen Weingut Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim, was Kennern sicher ein Begriff sein dürfte.
Neben Kochen interessierte mich auch das ganze gastronomische Geschehen, deswegen war in vielen guten und hervorragenden Betrieben wie z.B.  Speise Café West / München, Café Glockenspiel / München, Eisbach Bar & Küche / München, Theresa Grill-Restaurant / München, Café Gratitude / München im Service, als Schichtleiter oder Restaurantleiter.
Kochen war und ist meine Leidenschaft, welche ich in den folgenden Jahren weiter pflegte und auch immer ausbaute. 2010 habe ich mit Kollegen „Kochen mit Zukunft  e.V.“  gegründet, weil wir Eltern und Kindern zeigen wollten, wie wichtig gute Ernährung ist und welcher Tricks sich die Lebensmittelindustrie bedient. Auch heute ist Kochen mit Kindern ein Bestandteil meiner Arbeit.

Warum Vegan?
Die Entwicklung zum Veganer verlief bei mir wie bei so vielen anderen auch. Vom Fleischesser zum Vegetarier, zum Flexitarier wieder zum Fleischesser und endlich zum Veganer. Der Wechsel zur veganen Ernährung war zunächst der Wunsch nach Verbesserung meiner Allergien und meines Asthmas und darauf folgend erst der moralische Aspekt des Tierschutzes. Vor zwei Jahren habe ich die ersten Erfahrungen mit veganer Ernährung gemacht und verblüfft von den Ergebnissen fiel mir die komplette Umstellung leicht. Denn, seit ich mich Vegan ernähre, gehören Allergien und Asthma der Vergangenheit an. ☺
Der Reiz den Neuen war es, der mich mit dem Thema veganer Ernährung zusammen gebracht hat. Aus anfänglicher Neugier wurde dann schnell Überzeugung. Verzicht ist kein Thema, denn das, auf was ich vermeintlich verzichten muss, ist durchweg von einer neuen Vielfalt und großem Genuss ersetzt worden. Heute habe ich meine Ernährung neu gefunden und fühle mich gesünder, fitter und leistungsfähiger als vorher. Ich bin ziemlich sportlich, stehe oft den ganzen Tag und fühle mich trotzdem nicht ausgelaugt!

Als ich 2013 Restaurantleiter in einem der besten veganen Lokale in München wurde, dem Gratitude, hat es bei mir gefunkt. Durch Gespräche mit Gästen mit dem Wunsch nach einem Kochkurs und aus einem Kochabend für Freunde entstand die Idee ein professionelles Angebot zu machen: eine Mischung aus Kochkurs, Event und einfach Genießen. Hier einige Meinungen von Gästen mit denen ich das Vergnügen hatte gemeinsam zu kochen:

„Franks private cooking  ist immer ein Erlebnis“ sagt Vika aus Stuttgart
„Ich habe etwas erlebt, was wir für Körper, Geist und die Sinne öfter brauchen“

„Dein Menü in meiner Casa war hervorragend!“ Sabine aus Pullach
„Küche mit Herz und Hirn“

„Kulinarisches Ereignis mit Unterhaltungswert!“ Uwe aus München

 

 
Mehr Vitalität mit www.topfruits.de